Das große DDR Motorrad Buch von Frank Rönicke

24,89 EUR
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
 
Artikeldatenblatt drucken
Art.Nr.: 5518
Lieferzeit: 2-5 Werktage* 2-5 Werktage*
DHL Paket nach Deutschland (Abweichende Lieferfristen)
Das große DDR Motorrad Buch von Frank Rönicke
Das große DDR Motorrad Buch von Frank Rönicke
Neues Fachbuch mit dem Namen "Das große DDR Motorradbuch" über verschiedene DDR Fahrzeuge, z.B. von der Marke MZ, SIMSON, IWL, EMW und BMW von Frank Rönicke. Format 270mm x 230mm.

Die Schwalbe ist Kult, die AWO sowieso und die S 51-Mokicks beleben auch heute noch das Straßenbild in Ost und West - dank Ausnahmeregelung mit 60 km/h. Viel schneller waren einst die MZ-Rennmaschinen im Grand-Prix-Zirkus unterwegs - sie galten viele Jahre lang als schnellste Zweitakter der Welt. Und zu den robustesten gehörten die Serienmaschinen vom Motorradwerk Zschopau - die "Emmen" konnten sogar aus dem Neckermann-Katalog bestellt werden.
MZ- und Simson-Teams gewannen viele Renntitel, darunter die Six-Days Trophy und die Silbervase, im Enduro-Sport holten sie 26 EM- und WM-Titel, dazu kamen drei WM-Titel in der Königsklasse des Moto-Cross. Der Traum der "Halbstarken" war die Jawa 350, Versehrte und Behinderte wünschten sich eher ein Krause Duo.
Frank Rönicke, Spezialist für osteuropäische Kraftfahrzeuge, hat in diesem Band das ganze Universum motorisierter Zweiräder in der DDR zusammengetragen und präsentiert Menschen und Maschinen in weit über 200 eindrucksvollen Bildern - Serien-, Sport- und Importmodelle, Um- und Eigenbauten, Konstrukteure und Fahrer.

ISBN: 978-3-613-03595-9



X

Aktueller Artikel
Das große DDR Motorrad Buch von Frank Rönicke

 
Das große DDR Motorrad Buch von Frank Rönicke
 
Neues Fachbuch mit dem Namen "Das große DDR Motorradbuch" über verschiedene DDR Fahrzeuge, z.B. von der Marke MZ, SIMSON, IWL, EMW und BMW von Frank Rönicke. Format 270mm x 230mm.

Die Schwalbe ist Kult, die AWO sowieso und die S 51-Mokicks beleben auch heute noch das Straßenbild in Ost und West - dank Ausnahmeregelung mit 60 km/h. Viel schneller waren einst die MZ-Rennmaschinen im Grand-Prix-Zirkus unterwegs - sie galten viele Jahre lang als schnellste Zweitakter der Welt. Und zu den robustesten gehörten die Serienmaschinen vom Motorradwerk Zschopau - die "Emmen" konnten sogar aus dem Neckermann-Katalog bestellt werden.
MZ- und Simson-Teams gewannen viele Renntitel, darunter die Six-Days Trophy und die Silbervase, im Enduro-Sport holten sie 26 EM- und WM-Titel, dazu kamen drei WM-Titel in der Königsklasse des Moto-Cross. Der Traum der "Halbstarken" war die Jawa 350, Versehrte und Behinderte wünschten sich eher ein Krause Duo.
Frank Rönicke, Spezialist für osteuropäische Kraftfahrzeuge, hat in diesem Band das ganze Universum motorisierter Zweiräder in der DDR zusammengetragen und präsentiert Menschen und Maschinen in weit über 200 eindrucksvollen Bildern - Serien-, Sport- und Importmodelle, Um- und Eigenbauten, Konstrukteure und Fahrer.